mykpn

About mykpn

This author has not yet filled in any details.
So far mykpn has created 8 entries.

Silvester

By |Oktober 27th, 2017|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Silvester

An Silvester haben wir für Sie mit einer a la carte ab 18 Uhr geöffnet.

An Neujahr haben wir Mittags geöffnet.

 

Weihnachten

By |Oktober 27th, 2017|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Weihnachten

Weihnachten im Hirschen

Am 25. Dezember von 12:00 bis 14:00 Uhr und ab 18:00 Uhr geöffnet.

Am 26. Dezember von 12:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

28. und 29. Dezember  ab 18 Uhr geöffnet

Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch für Weihnachten.

Telefon 07628 919140

Wir freuen uns auf Euch

Martinsgans

By |Oktober 27th, 2017|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Martinsgans

Am 10., 11. und 12. November servieren wir Ihnen auf Vorbestellung eine ganze Ganz.

Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch und Ihre Gans.

Telefon 07628  919140

Wir freuen uns auf Euch

Mord am 75. Geburtstag

By |Juli 17th, 2016|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Mord am 75. Geburtstag

Sie befinden sich in einem Lokal als Gast auf einer Geburtstagsfeier. Der Jubilar ist ein Lebensmittel-Händler und strenger Patriarch, der mit seinen drei Kindern den 75. feiert. Sein ältester Sohn Matthias, der ebenfalls im Laden arbeitet, ist sein Lieblingskind. Seine Tochter Ursula ist zu seinem Leidwesen noch unverheiratet, obwohl sie schon auf die 40 zugeht. Stephan, sein jüngerer Sohn, versucht als Künstler zu leben und kämpft um die Anerkennung seines Vaters. Da passiert ein Mord, dem einer der Familienmitglieder zum Opfer fällt. Weil die anderen sich gegenseitig verdächtigen, muß die etwas abgedrehte Kommissarin Frau Vogel ermitteln, die dazu die „Schwingungen des Raumes“ befragt. Im Laufe des Abends kommen immer mehr Familiengeheimnisse ans Licht und Sie werden Zeuge einiger Familiendramen.

Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist. Und keine Angst: Außer mit allen Gästen „Zum Geburtstag viel Glück!“ für den Jubilar zu singen, müssen Sie hier nicht mitspielen!
Gästekommentare

Ein sehr schöner, gelungener Abend – mit einem überragenden Schluss! Danke, toll gespielt, wir sehen uns wieder! Viele Grüße
Mega witzig und spannend! Merci!
So richtig zum Eintauchen!
Der Abend wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, vielen Dank
Ein überaus unterhaltsamer Abend, professionelle Darbietung. Hat mich sehr beeindruckt.
Wir sind total begeistert.
Tolle Schauspielerische Leistung. Glückwunsch!

Termine:
16.02.2017

Mord am Hochzeitsabend

By |Juli 17th, 2016|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Mord am Hochzeitsabend

Sie befinden sich in einem Lokal als Gast auf einem Hochzeitsfest. Der Bräutigam ist ein schwerreicher Firmeninhaber, dessen Eltern bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kamen. Seine deutlich jüngere Braut im weißen Kleid hat er erst vor kurzem in einem Nachtclub kennengelernt. Der verklemmte Pfarrer, der das Paar gerade getraut hat, ist ebenfalls zu Gast, der Bruder des Bräutigams ist ein Rocker, der betrunken zu spät zur Feier kommt.

Da passiert ein Mordanschlag, dem die falsche Person zum Opfer fällt. Und schon sind Sie mitten in einem dramatischen Kriminalfall.
Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Mörder ist.

Und keine Angst: Außer mit allen Gästen „Hoch sollen sie leben“ für das Brautpaar zu singen, müssen Sie hier nicht mitspielen!

Pressestimmen
Die Presse schrieb: „Amüsement, Nervenkitzel und überzeugende schauspielerische Leistungen gepaart mit kulinarischen Köstlichkeiten gestalteten die dreieinhalb Stunden äußerst kurzweilig. Ein im wahrsten Sinne köstliches Vergnügen mit viel Spaß, Spannung und Genuß.“

Termine:
19.01.2017

Mord am Filmset

By |Juli 17th, 2016|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Mord am Filmset

Sie befinden sich in einem Lokal, in dem gerade ein Filmteam den Krimi „Fahr zur Hölle, mein Schatz!“ dreht. Dabei bilden Sie zusammen mit den anderen Gästen die Statisten für zwei der Filmszenen. Der Regisseur Rüdiger Emmerich hat allerdings bisher nur erfolglose Filme gedreht und streitet sich ständig mit dem arroganten und selbstverliebten Hauptdarsteller Leander Laußmann. Die schüchterne Nebendarstellerin Katja Niemann ist offensichtlich eine Fehlbesetzung, die divenhafte Schauspielerin Nina Voss hasst Leander und der schwule und bissige Nebendarsteller Detlev Ruck würde lieber selber die Hauptrolle spielen. Da wird einer der Künstler am Filmset ermordet. Doch der unfähige Polizeiobermeister Dieter Drösel, der in diesem Mordfall ermittelt, liegt mit seinen Verdächtigungen ständig daneben. So bleibt bis zum Schluß offen, wer der Mörder ist.

Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist.

Und als einer der Statisten dürfen Sie beim Filmdreh sogar ein bißchen mitwirken: In zwei der Szenen werden Sie mit den anderen Statisten gemeinsam vor Entsetzen schreien oder später begeistert mitschnippen, wenn die Hauptdarstellerin singt. Damit das auch klappt, macht der Regisseur vorher ein paar Stimm- und Lockerungsübungen mit Ihnen und den anderen Gästen.

Termine:
8.12.2016

Mord auf dem Psychologen-Kongress

By |Juli 17th, 2016|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Mord auf dem Psychologen-Kongress

Sie befinden sich in einem Restaurant und nehmen als Besucher des Psychologen-Kongresses am abendlichen Dinner teil. Der Organisator des Kongresses, bei dem es um Intelligenz-Forschung geht, ist der zerstreute Professor Dr. Werner Reich. Seine hübsche Assistentin, Frau Dr. Claudia Stern muß dafür sorgen, daß er den Überblick behält. Einer der Kongress-Teilnehmer ist der streitlustige Dr. Jürgen Geier, der den Abend stört und selber gerne Professor geworden wäre. Bei der Vorstellung einer neuen und sensationellen Erfindung von Prof. Reich kommt einer der Wissenschaftler ums Leben. Was zunächst wie ein tragischer Unfall aussieht, entpuppt sich als Mordanschlag. Doch der neurotische Kommissar Volker Odenberg, der hier ermittelt, ist von Selbstzweifeln zerfressen. Daher mischt sich seine dominante und rabiate Mutter, die pensionierte ehemalige Leiterin der Polizeidirektion, in die Ermittlungen ein und wendet dabei umstrittene Methoden an.

Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist. Und keine Angst: Außer gemeinsam mit allen Kongress-Teilnehmern für eine ungewöhnliche Heilbehandlung ein Energiefeld aufzubauen, müssen Sie hier nicht mitspielen!

Termine:
24.11.2016
16.03.2017

Mord auf dem Betriebsfest

By |Juli 17th, 2016|Categories: Allgemein||Kommentare deaktiviert für Mord auf dem Betriebsfest

Sie arbeiten in einer Firma, die Kondome herstellt und feiern mit den Kollegen in einem Restaurant das jährliche Betriebsfest. Die naive Chefin hat den Betrieb erst vor kurzem geerbt und ist mit der Leitung des Unternehmens offensichtlich völlig überfordert. Der Assistent der Chefin ist ein Geizhals, der ein hartes Sparprogramm durchgesetzt hat und insgeheim die Fäden in der Hand hält. Der Leiter der Personalabteilung, der auch Betriebsrat ist, versucht vergeblich, sich gegen die Sparpläne der Firma zu wehren. Die hübsche Praktikantin präsentiert die neue Werbekampagne für das geplante XXL-Kondom. Da passiert ein Mord, dem einer der Feiernden zum Opfer fällt. Hat die Konkurrenzfirma etwas mit dem Mord zu tun oder stammt der Täter etwa aus den eigenen Reihen?
Nur gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist. Aber keine Angst: Außer gemeinsam mit allen Kollegen den Refrain des Firmenliedes zu singen, müssen Sie hier nicht mitspielen!
Termine:
27.10.2016
10.11.2016
5.01.2017
2.02.2017
2.03.2017